Interview „Für Sie in Bad Boll“ 3. Quartal 2015

4 Sterne für die Gäste – Das Seminaris Hotel

Mitten im Grünen und doch ganz zentral gelegen, gleich neben der Rehaklinik in Bad Boll, präsentiert sich das Seminaris Hotel – und das seit mittlerweile 20 Jahren. Ein kleines Jubiläumsjahr. Hoteldirektor Andreas Brucker, seit 14 Jahren an Bord, Chef von über 60 Mitarbeitern, steht uns Rede und Antwort.

GHV: Herr Brucker, 20 Jahre Seminaris, da gibt es doch bestimmt die ein oder andere Anekdote zu berichten. So mancher Promi und Politiker nächtigte da im Hotel. Wer war denn schon alles da?

Brucker: Das stimmt, in unserem Gästebuch finden sich einige interessante Einträge. Es ist schön zu sehen, wer da schon alles im Hause war. Neben regelmäßigen Aufenthalten diverser Bundesliga Handballmannschaften gastierten auch die deutsche und österreichische Handball-Nationalmannschaft im Seminaris Hotel Bad Boll. Im Hochseilgarten war die unsere Rennrodel Nationalmannschaft zu Gast mit Felix Loch; Tatjana Hüfner; Natalie Geisenberger. Dann waren da noch Gerhard Schroeder, Constantin Wecker, die Spider Murphy Gang, oder Eduard Zimmermann und Alfons Schubeck und viele weitere Stars und Sternchen. Ein Highlight war im Jahr 2004 die damalige Tenniselite im Hause zu haben. Boris Becker, Charly Steeb, Henri Leconte und Emilio Sanchez, eine legendäre Nacht.

GHV: Als Hotelbetrieb, angeschlossen an die Hotelgruppe Seminaris & Avendi Hotels, sind sie eine beste Adresse für den guten Aufenthalt. An wen richtet sich den so alles Ihr Angebot?

Brucker: Einen großen Stellenwert nehmen die Tagungsgäste und Geschäftsreisenden ein. Wir können, nein wir sind, aber auch anders. Ob für´s Wochenende, den (Kurz-)Urlaub oder die Familienfeiern, das Seminaris bietet ein breites Spektrum für seine Gäste. Schwimmbad und Sauna, sprich Wellness im Jurabädle, Biken am Albtrauf, Tennis, Reiten und faszinierende Outdooraktivitäten, da ist für jeden etwas Tolles dabei.

GHV: Jetzt ist bei uns in Bad Boll das Seminaris als Tagungshotel bekannt. Seit langer Zeit bieten Sie  auch den Bürgern aus dem Boller Umland Aktionen für  eine interessante Freizeitgestaltung an. Neben dem „Sommer der Verführungen“ gibt es bestimmt noch weitere Highlights.

Brucker: Erholung am Albtrauf – das wird bei uns groß geschrieben. Es sind über das Jahr verstreut viele tolle Events, die wir anbieten. Bekannt ist unser Brunch am Sonntag, viele kulinarische Spezialitätenwochen und im Sommer der idyllisch gelegene Biergarten. Neben Kaffee & Kuchen am Nachmittag kommen doch auch einige „Vorälbler“ zum Cocktailgenuss am Abend an die Hotelbar. Der krönende Abschluss bildet jedes Jahr, der mit viel Aufwand, Engagement und Liebe zum Detail geplante Silvesterball. Die Sitzplatzkapazitäten sind begrenzt, daher muss man sich von frühzeitig um Karten bemühen.

GHV: Vielen Dank für den kleinen Einblick. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit dem Seminaris und freuen uns auf weitere interessante  Aktivitäten im Hotel. Bis zum 25 Jährigen!

Brucker: Und wir sagen allen Bürgern, Anwohnern und den Menschen in der Region „DANKE“ und freuen uns auf viele weitere Jahre, wo wir bei individuellen Aufenthalten oder Veranstaltungen jeglicher Art schöne und bleibende Momente mit „Herzlichkeit und Kompetenz“, für Sie, unsere Gäste gestalten dürfen.

 

Firmenportraits

Tanja Blessing
Firmenportrait für das 2. Quartal 2016

Treff 3000
Firmenportrait für das 1. Quartal 2016

Boller Kelterladen
Firmenportrait für das 4. Quartal 2015

Seminares
Firmenportrait für das 3. Quartal 2015

Pilates im Helenental
Firmenportrait für das 2. Quartal 2015

Paradiesle
Firmenportrait für das 1. Quartal 2015

Liebler-Latzko GbR
Firmenportrait für das 4. Quartal 2014

Restaurant Stauferland
Firmenportrait für das 3. Quartal 2014

Apotheke Baronner &
la vita Reformhaus

Metzgerei Max Aichele
Firmenportraits für das 2. Quartal 2014

BBDe Elsässer
Firmenportrait für das 1. Quartal 2014